Warenkorb

Produkte

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Behringer X-Touch und X Air Mixer - Das Videotraining

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kurzübersicht

Behringer X-Touch zur Steuerung von Digitalmixern der X Air-Serie.

Verfügbarkeit: Auf Lager

27,90 €
Inkl. MwSt.
27,90 €
Inkl. MwSt.
 

Behringer X-Touch und X Air Mixer - Das anschauliche Videotraining

• Behringer X-Touch zur Steuerung von Digitalmixern der X Air-Serie
• X Air Mixer wie normale Mischpulte bedienen
• Alle Möglichkeiten und Einsatzgebiete
• Anschauliche und umfassende Praxisbeispiele
• Bonuslektionen zur parallelen DAW-Steuerung (Cubase, Live, Studio One)
• Von und mit Wolfgang Benke


Der Behringer X-Touch-Controller ist die perfekte Ergänzung für alle Digitalmischer der Behringer Air-Serie.

In Kombination mit einem X-Touch-Controller ist es nun möglich, Ihren X Air Digitalmixer wie ein normales Mischpult zu bedienen. Entweder direkt am X Air-Gerät oder praktischerweise auch an einem anderen Ort – extrem sinnvoll, vor allem bei speziellen Anwendungen wie On-Stage-Monitormix.

In diesem umfassenden Videotraining zeigt und erklärt der Digitalmixer-Experte Wolfgang Benke die zahlreichen Möglichkeiten eines Behringer X-Touch-Controllers in Verbindung mit Digitalmischern der Behringer X Air-Serie. Anhand praktischer Beispiele werden Schritt für Schritt alle Funktionen und Einsatzgebiete ausführlich beschrieben. So erfahren Sie nicht nur, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen, sondern auch, wie Sie diese optimal für Ihren persönlichen Workflow einsetzen können.

In einem Bonuskapitel lernen Sie zudem an praktischen Beispielen mit Steinberg Cubase, Ableton Live und Presonus Studio One wichtige Grundlagen zur gleichzeitigen Steuerung von DAW und Mischpult mit dem Behringer X-Touch kennen.

Mit diesem Videotraining lernen Sie, wie Sie den Behringer X-Touch-Controller optimal und zielgerichtet in Kombination mit Ihrem Behringer Digitalmixer der X Air-Serie einsetzen!

Für alle Digitalmixer der Behringer X Air-Serie geeignet
Dieses Training ist für alle Kombinationen von Behringer X-Touch mit Digitalmischern der Behringer X Air-Serie (X18, XR18, XR16, XR12 etc.) bzw. für die entsprechenden Midas Digitalmixer (MR 18, MR 12 etc.) geeignet. *Für die Kombination mit Mixern der X32-Serie bzw. M32-Serie gibt es einen eigenen Videolernkurs.

Aus dem inhalt:
• Wichtige Grundlagen und Einrichtung
• Firmware für X-Touch und Mixer aktualisieren
• Verbindungsmöglichkeiten in der Praxis (MIDI, Ethernet, Wlan)
• Grundlegende Funktionen
• Alle Bereiche der Mixer-Steuerung im Detail (Track, EQ, Busse, FX und mehr)
• EQ der Busse steuern
• Anpassen der Bus-Send-Level
• Sends on Fader
• Steuerung des USB-Rekorders (wenn im Mixer verfügbar)
• Automation
• Grundlagen zur DAW-Steuerung (Cubase, Live, Studio One)
• Viele Tipps und Tricks für die Praxis

Geeignet für Anwender von:
• Behringer X-Touch (in Verbindung mit Mixern der Behringer X Air-Serie bzw. Midas MR-Serie)

Das bietet dieser Videolernkurs für PC, Mac und Tablet:
• Über 3 Stunden Tutorial-Videos
• Gestochen scharfe Videos in Full-HD-Auflösung
• Integrierte Lektionsbeschreibungen
• Setzen von eigenen Lesezeichen
• Suchfunktion zum schnellen Auffinden gewünschter Themenbereiche
• Videos mit iPad und anderen Tablets kompatibel

Systemvoraussetzungen:
• Windows PC ab 1,6 GHz, min. 512 MB Speicher
• Mac ab OS 10.6.x, min. 512 MB Speicher
• 1920 x 1080 Bildschirmauflösung
• Soundkarte


Videos auf ein Tablet bzw. Smartphone ansehen:
1. Den entsprechenden Kurs auf einen PC oder Mac laden. Per Download oder von DVD kopieren.
2. Den Ordner "Videos" auf ein Tablet oder Smartphone kopieren. Anleitung im Kurs enthalten.
Anmerkung: Bei einem Download muss die ZIP-Datei vor dem kopieren entpackt werden.

Autor Wolfgang Benke
Sprache Deutsch
Laufzeit 3 Stunden und 15 Minuten
Kompatibilität Android, iPad, Mac, PC
ISBN Nein
Download Größe Nein

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Kapitel- und Lektionsübersicht:

Einzelvideo - Einleitung zum X-Touch und X Air Lernkurs Einleitung zum X-Touch und X Air Lernkurs.
Gesamtspieldauer: 03:06

Titel Dauer Preis
Einleitung zum X-Touch und X Air Lernkurs.
03:06

Kapitel – Einrichtung und Verbindung In diesem Kapitel geht es um wichtige Grunlagen zur Einrichtung und Verbindung zwischen dem X-Touch Controller und X Air Mixern.
Gesamtspieldauer: 34:03

Titel Dauer Preis
In diesem Video erfahren Sie alles zum verwendeten Setup in diesem Lernkurs. Außerdem geben wir wichtige Infos, die verschiedenen Geräte miteinander zu verbinden.
04:50
In diesem Video zeigen wir, wie Sie die Firmware-Version in X-Touch und XAir überprüfen können. Im Anschluss erhalten Sie Informationen zum Herunterladen der aktuellen Firmware.
03:03
Das Firmware-Update für die Mixer aus der X-Air-Serie können wir direkt aus der X-Air-Edit-Software starten. Wir zeigen hier, wie Sie dieses Update durchführen können.
01:34
In dieser Lektion erfahren Sie alles, was für ein erfolgreiches Update der Firmware des X-Touch Controllers notwendig ist. Als Hilfsprogramme verwenden wir am PC: MIDI-OX und am Mac: Sysex Librarian.
03:39
Um eine Verbindung zwischen X-Touch-Controller und dem X-Air-Mixer herzustellen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Hier finden Sie grundsätzliche Informationen zu der Verbindung über MIDI und über ein Netzwerk.
03:34
In diesem Video zeigen wir, wie Sie eine Verbindung vom X-Touch-Controller zu dem Mixer über MIDI herstellen.
05:00
In dem zweiten Beispiel verbinden wir den X-Touch-Controller direkt mit unserem X18 über ein Netzwerkkabel.
04:42
In diesem letzten Beispiel zeigen wir die Möglichkeiten, die sich durch die Verbindung mit einem WLAN-Router ergeben. So können wir nicht nur mit mehreren Geräten (PC, iPad oder Android-Tablet) auf das Mischpult zugreifen, sondern können auch mehrere Mischpulte wahlweise mit dem X-Touch-Controller steuern.
07:41

Kapitel – X-Touch zur Mixer-Bedienung In diesem Kapitel geht es um die Fernbedienung der X Air Mixer über X-Touch Controller.
Gesamtspieldauer: 01:04:36

Titel Dauer Preis
Nachdem der Controller X-Touch mit unserem X-Air-Mixer verbunden ist, können wir mit der praktischen Arbeit beginnen. In diesem Video zeigen wir an einem praktischen Beispiel, wie die Arbeit mit so einem Hardware-Controller aussehen kann.
07:37
Im Modus „Global View“ haben wir Zugriff auf alle Kanalzüge, die uns unser X-Air-Mixer anbietet.
08:47
Mit den Buttons im Bereich „Encoder Assign“ auf dem X-Touch-Controller haben wir Zugriff auf die Funktionen, die uns ein Kanalzug anbietet. Mit den verschiedenen Buttons legen wir fest, welche Funktion wir mit den Encoder steuern möchte.
02:26
Wenn wir den Button „Track“ aktivieren, können wir viele der Funktionen aus dem Eingangsbereich (Input) bedienen. Wir finden hier u.a. die Möglichkeit die Gain-Einstellung anzupassen oder die Phantomspeisung ein- und auszuschalten.
03:26
Im Modus „Pan“ können wir nicht nur die Position eines Kanals im Stereo-Panorama bearbeiten, sondern auch die Zuweisung zum Main-LR-Bus.
02:46
Im Modus „EQ“ haben wir vollen Zugriff auf die Parameter des Equalizers im selektierten Kanal.
05:55
In den Bussen der X-Air-Mischpulte finden wir auch zwei grafische EQs. Diese lassen sich auch, bei selektiertem Bus im Modus „EQ“ bearbeiten.
04:41
Mit dem Button „Send“ können wir den Bus-Send-Level des selektierten Kanals anpassen. Eine Besonderheit stellt hier die Konfiguration „Sub-Group“ und Stereo-Busse dar.
03:45
Mit dem Button „Plug-In“ erreichen wir die FX-Send-Level für den ausgewählten Kanal.
01:40
Mit dem Button „Inst“ können wir für den selektierten Kanal die wichtigsten Parameter der dynamischen Effekte (Gate und Compressor) bearbeiten. Auf der Seite „Assign“ haben wir Zugriff auf Einstellungen für die Auto-Mix Funktion, die DCAs und die Mute-Gruppen.
06:10
Mit den Buttons im Bereich „Modify“ finden wir die Funktion „Sends on Fader“ für die vier Effekt-Wege.
03:50
Im Bereich „Automation“ steht uns die Funktion „Sends on Faders“ für die Bus-Sends zur Verfügung. Mit den Encodern können wir den Angriffspunkt wählen und beim Einsatz eines Busses als Sub-Group können wir mit dem Rec-Button den entsprechenden Kanal dieser Gruppe zuweisen.
03:56
Im Bereich „Utility“ finden wir die Schalter für die vier Mute-Gruppen.
01:16
Die Funktionstasten F7 und F8 steuern die Automix-Funktion. Mit den Tasten F1 bis F4 können wir die Effektslots 1 bis 4 anwählen und die Parameter der geladenen Effekte editieren.
04:08
Die Mixer XR12 und XR16 haben einen integrierten USB-Recorder. Diesen Recorder kann man mit den Laufwerkstasten auf dem X-Touch steuern. Wichtig: X18 und XR18 haben keinen USB-Recorder, sondern ein integriertes Audio-Interface. Aus diesem Grund steht diese Steuerung dort nicht zur Verfügung.
04:13

Kapitel – X-Touch zur DAW-Bedienung In diesem Kapitel geht es um die Fernbedienung von DAWs über X-Touch Controller.
Gesamtspieldauer: 51:13

Titel Dauer Preis
In diesem Video zeigen wir die kombinierte Steuerung des X Air-Mischpultes und einer DAW.
05:18
In diesem Video finden Sie grundsätzliche Informationen zur Einrichtung des X-Touch-Controllers als Steuerung des X Air-Mixers und als Controller für eine DAW.
09:33
In diesem Video zeigen wir im Detail die Einrichtung des X-Touch-Controllers in Cubase.
14:46
In diesem Video zeigen wir im Detail die Einrichtung des X-Touch-Controllers in Studio One.
08:24
Der X-Touch-Controller mit Ableton Live.
09:16
Wir gehen hier auf das Layout des X-Touch-Controllers in Verbindung mit einer DAW ein. Dieses Layout finden Sie in einer PDF-Datei zum Ausdrucken, die beim Firmware-Update für den Controller mitgeliefert wird.
03:56

Kapitel – Allgemeine Tipps In den folgenden Bonusvideos finden Sie einige Tipps zum praktischen Einsatz des X-Touch-Controllers. Hier geben wir allgemeine Hinweise, was die Arbeit mit diesem Controller betrifft.
Gesamtspieldauer: 36:29

Titel Dauer Preis
In diesem und den folgenden Bonusvideos finden Sie einige Tipps zum praktischen Einsatz des X-Touch-Controllers. Hier geben wir allgemeine Hinweise, was die Arbeit mit diesem Controller betrifft.
05:30
In diesem Video gehen wir noch einmal ausführlich auf die möglichen Netzwerkkonfigurationen der X-Air-Mixer ein.
03:04
In diesem Video zeigen wir die Netzwerkeinstellung „DHCP“ (Dynamic Host Configuration Protocol). Mit dieser Einstellung werden Sie in den meisten Fällen problemlos arbeiten können. Im Anschluss zeigen wir einen Fall, bei dem sich der Einsatz einer statischen IP-Adresse anbietet.
08:28
In diesem Video gehen wir auf den Einsatz eines WLan-Routers ein.
07:51
In diesem abschließenden Video geben wir noch einige Hinweise auf die Konfiguration des WLan-Routers.
11:36

Anmelden