Warenkorb

Produkte

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Adobe Encore - der umfassende Grundkurs

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Kurzübersicht

Der umfassende Grundkurs
39,00 €
Inkl. MwSt., inkl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Bitte wählen Sie eine der untenstehenden Methoden aus, um das Produkt zu kaufen:
 

Adobe Encore
Der umfassende Grundkurs

Dieser Videolernkurs für PC, Mac und iPad beschäftigt sich ausführlich mit allen wichtigen Grundlagen zur DVD- und Blu-Ray-Erstellung mit Adobe Encore.


Schritt für Schritt lernen Sie die verschiedenen Techniken und Möglichkeiten von Adobe Encore anhand praktischer Projektbeispiele kennen, die im Laufe des Kurses immer weiter ausgebaut werden. Damit eignet sich der Kurs sowohl für Einsteiger als auch für Anwender, die bereits über Grundkenntnisse in Adobe Encore verfügen.

Als Besonderheit behandelt dieser Kurs dabei auch Themen, die besonders für die Anwender interessant sind, die ihre DVD- und Blu-Ray Projekte mit Adobe Encore erstellen möchten, aber nicht mit Adobe Premiere als Schnittprogramm arbeiten.

Zusätzlich werden verschiedene Funktionen und Techniken von Adobe Photoshop anschaulich vermittelt, die bei der Erstellung und Gestaltung von Menüs hilfreich sind.

Aus dem Inhalt:
• Wichtige Adobe Encore Grundlagen
• Einfache Disk-Projekte 
• Videoformate für DVD- und Blu-Ray Authoring
• Encore Transcode-Einstellungen
• Verwenden von Menüvorlagen
• Vorlagenmenüs optimieren
• Encore Layout individuell anpassen
• Playlisten für Videos
• Introfilme
• Ausgabe als Disk- und Disk-Ordner
• Bekannte Encore-Probleme und deren Umgehung
• Testen von DVD- und Blu-Ray-Ordnern
• Video- und Textschaltflächen
• Optionen zur Textgestaltung
• Arbeiten mit Kapiteln
• Playlisten für Kapitel
• Menüerstellung mit Adobe Photoshop
• Menüs mit Bewegung und Musik
• Encore-Tipps und -Tricks



WICHTIG:
 der komplette Inhalt dieser DVD ist auch auf unserem Edius Aufbaukurs 3 Lernkurs enthalten!

Geeignet für Anwender von:
• Adobe Encore (CS4, CS5, CS6 und höher)

Das bietet Ihnen diese Lernkurs DVD für PC und Mac:
• Mehr als 4 Stunden Gesamtlaufzeit
• Gestochen Scharfe Videos in voller Auflösung
• Integrierte Lektionsbeschreibungen
• Setzen von eigenen Lesezeichen
• Vollbildmodus und Infos über zuletzt gesehene Lektionen
• Suchfunktion zum schnellen Auffinden gewünschter Themenbereiche

Systemvoraussetzungen:
• Windows PC ab 1,6 GHz, min. 512 MB Speicher
• Mac ab OS 10.x, min. 512 MB Speicher
• Min. 1024 x 768 Bildschirmauflösung
• Soundkarte
• DVD-Laufwerk 

Autor Gavin Lucas
Sprache Deutsch
Laufzeit ca. 4 Stunden,16 Minuten
Kompatibilität Android, iPad, Mac, PC
ISBN Nein
Download Größe ca. 1,47 GB

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Nur registrierte Kunden können Bewertungen abgeben. Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich

Kapitel- und Lektionsübersicht:

Einzelvideo - Einleitung Kurze Einführung und Hinweise zu diesem Lernkurs.
Gesamtspieldauer: 02:13

Titel Dauer Preis
Kurze Einführung und Hinweise zu diesem Lernkurs.
02:13

Kapitel - Einfaches DVD-Projekt Zum Einstieg erstellen wir hier ein einfaches DVD-Projekt, bei dem wir bereits einige der wichtigen Grundlagen zur Arbeit mit Encore kennen lernen.
Gesamtspieldauer: 14:02

Titel Dauer Preis
Beginnen unseres ersten, einfachen Encore Projektes. Dabei legen wir bereits Name und Speicherort fest.
04:03
Festlegen des Pfades, in dem Encore seine temporären Daten ablegt.
02:17
Laden und Verlinken einer Filmdatei.
05:02
Ausgeben des Projektes auf DVD.
02:40

Kapitel - Videoformate für die DVD Erstellung Welche Videoformate kann ich in Encore verwenden? Wann und wie werden Dateien von Encore konvertiert? Diese und einige weiteren Fragen rund um das Thema werden in diesem Kapitel behandelt.
Gesamtspieldauer: 16:51

Titel Dauer Preis
Verwenden von MPEG2 Program Streams.
06:37
Verwenden von MPEG2 Elementary Streams.
03:05
Sofern die entsprechenden Codecs auf dem System vorhanden sind, kann man auch Videos verwenden, die nicht der DVD-Spezifikation entsprechen. In diesem Fall übernimmt Encore die Konvertierung. In dieser Lektion wird das am Beispiel einer Videodatei im GrassValley (Canopus) HQ-Format gezeigt.
02:34
Kurzer Blick auf die Standard-Transcode-Einstellungen von Adobe Premiere.
01:33
Für fortgeschrittene Anwender bietet Encore auch die Möglichkeit, eigene Transcode-Einstellungen festzulegen.
03:02

Kapitel - DVD-Projekt weiter ausbauen In diesem Kapitel wird unser DVD Projekt weiter ausgebaut. Dabei wird es unter anderem um ein Menü und eine einfache Playlist ergänzt. Außerdem schauen wir uns an, wie wir einen DVD-Ordner von Festplatte mit dem kostenlosen VLC Mediaplayer testen können.
Gesamtspieldauer: 48:50

Titel Dauer Preis
In dieser Lektion zeigen wir, wie man die Vorlagenbibliothek von Encore installiert und was es dabei zu beachten gibt.
06:37
Einbinden eines Vorlagenmenüs aus der Encore Bibliothek.
04:01
Löschen von nicht benötigten Schaltflächen aus dem Menü.
01:26
Ändern der Menütexte.
02:20
Hier lernen wir eine erste und einfache Möglichkeit kennen, den Hintergrund eines Menüs auszutauschen. Später werden wir noch weitere Möglichkeiten dafür kennen lernen.
04:56
Schon aus Gründen der Übersichtlichkeit empfiehlt es sich, den verschiedenen Objekten in unserem Projekt aussagekräftige Namen zu geben.
01:21
Durch Duplizieren der vorhandenen Schaltfläche lässt sich schnell eine weitere Schaltfläche hinzufügen.
01:21
In dieser Lektion werden verschiedene Möglichkeiten zur Ausrichtung von Objekten (Text, Bilder, Schaltflächen usw.) gezeigt.
07:30
Hinzufügen weiterer Video zu unserem Projekt.
02:36
Über eine Playlist lassen sich über nur eine Schaltfläche mehrere Videos in beliebiger Reihenfolge abspielen.
05:26
Einbinden eines Intro-Filmes, der direkt nach dem Einlegen bzw. Starten der DVD abgespielt wird.
01:51
Eine ideale Möglichkeit zum Testen eines Projektes ist die Ausgebe als DVD-Ordner.
02:28
In dieser Lektion wird kurz gezeigt, welche Ursachen der leider ab und zu bei Encore auftretende "Ende der Datei"-Fehler haben kann und welche Möglichkeiten es gibt, ihn zu beseitigen.
03:37
Hier zeigen wir, wie man den ausgegebenen DVD-Ordner mit dem frei erhältlichen VLC Mediaplayer abspielen kann. Natürlich kann man dafür auch andere Abspielprogramme verwenden, sofern diese in der Lage sind, DVD-Ordner von der Festplatte abzuspielen.
03:20

Kapitel - Weiterer Ausbau des Menüs In diesem Kapitel wird unser Menü mit weiteren Elementen wie Videoschalflächen ausgebaut. Außerdem beschäftigen wir uns mit den Möglichkeiten der Textgestaltung in Encore.
Gesamtspieldauer: 26:20

Titel Dauer Preis
Falls bei der Installation des Encore Contents von der beiliegenden DVD nicht alle Elemente installiert wurden, zeigen wir hier, wie man den zusätzlichen Content herunterlädt und installiert.
07:05
Verwenden von vorgefertigten Schaltflächen aus der Encore Bibliothek.
04:38
Auch hier erzeugen wir uns wieder weitere Schaltflächen durch Duplizieren der ersten Schaltfläche.
05:25
Verwenden von Videoschaltflächen.
04:15
Vorstellung der wichtigsten Funktionen der Textgestaltung aus der Zeichen-Palette von Encore.
03:30
Durch Deaktivieren der Funktion zur Synchronisierung von Text und Objektnamen lassen sich beide unabhängig voneinder editieren.
01:27

Kapitel - Layout der Encore Arbeitsoberfläche In diesem Kapitel beschäftigen wir uns mit dem Layout der Adobe Encore Arbeitsoberfläche und zeigen, wie man dieses verändert und wie man eigene Layout-Vorlagen anlegt. Diese Möglichkeiten stehen übrigens bei den meisten Adobe Programmen wie z.B. Adobe Premiere zur Verfügung.
Gesamtspieldauer: 10:59

Titel Dauer Preis
Einleitung zum Layout der Encore Arbeitsoberfläche.
01:06
In dieser Lektion zeigen wir, wie man die bestehenden Arbeitsbereiche anpassen und bei Bedarf anschließend auch wieder auf die Standardeinstellungen zurücksetzen kann.
01:35
In dieser Lektion geht es im Detail um das Verschieben und Andocken der Paletten in der Encore Arbeitsoberfläche.
02:50
Paletten lassen sich auch als eigenes Fenster ausdocken - ideal, wenn man mit mehreren Bildschirmen arbeitet.
01:43
Einrichten und Anlegen eigener Arbeitsbereiche.
03:14
Abschließende Hinweise zu den Arbeitsbereichen.
00:31

Kapitel - Projekt mit Kapitelschaltflächen In diesem Kapitel werden wir ein neues Encore Projekt beginnen, in dem wir erstmals mit Kapitelschaltflächen arbeiten werden.
Gesamtspieldauer: 30:54

Titel Dauer Preis
Beginn eines neuen Projektes und Import von Videomaterial.
01:43
Erstellen eines neuen Menüs auf Basis einer leeren Menüvorlage aus der Encore Bibliothek.
03:57
Erstellen einer "Alles abspielen" Schaltfläche für unser Hauptmenü.
03:55
Soll ein Schnittfenster (Film) in verschiedene Kapitel eingeteilt werden, muss man dort Kapitelmarken setzen.
01:49
Erstellen von Kapitelschaltflächen im Hauptmenü.
02:31
Verbinden der Kapitelschaltflächen mit den entsprechenden Kapitelmarken unseres Schnittfensters.
02:17
Da die Kapitelschaltflächen durch Duplizierung erzeugt wurden, haben momentan noch alle den selben Namen, was hier geändert werden soll. Außerdem schauen wir uns an, was momentan nach Ablauf der jeweiligen Kapitel als Nächstes abgespielt wird.
02:25
Kurzer Test der Kapitelschaltflächen.
01:59
Möchte man, dass nach Ablauf eines Kapitel wieder in das Hauptmenü zurückgesprungen wird, kann man das über die Endaktion für die entsprechende Schaltfläche festlegen.
02:03
In dieser Lektion lernen wir die Playlist für Kapitel kennen. Damit ist es möglich, Kapitel aus einem Schnittfenster (Film) in beliebiger Reihenfolge abzuspielen.
03:48
Auch wenn man keine Kapitel verwenden möchte, können Kapitelmarken innerhalb eines Schnittfensters (Film) als Sprungmarken sinnvoll sein.
02:55
Mit dieser Funktion kann man Kapitelmarken in bestimmten Zeitintervallen setzen.
01:32

Kapitel - Fortgeschrittene Menübearbeitung In diesem Kapitel beschäftigen wir uns mit fortgeschrittenen Themen für die Menübearbeitung.
Gesamtspieldauer: 22:39

Titel Dauer Preis
Einleitende Hinweise zu Menühintergründen in Encore.
01:43
In dieser Lektion wird gezeigt, wie man ein Bild in die Encore Bibliothek einfügt und anschließend, über einen kleinen Umweg, als Menühintergrund einbaut.
03:40
Hier wird gezeigt, wie man ein Bild richtig in die Encore Bibliothek einfügt, damit es als Standard-Menühintergrund verwenden werden kann. Dafür muss es allerdings im Photoshop-Format (PSD) vorliegen.
02:03
In diesem Beispiel wird ein Bild aus unserem Schnittprgramm, in unserem Beispiel EDIUS, als Menühintergrund in Encore eingebaut.
04:19
Einige Tipps zur Gestaltung von Menüs mit Bordmitteln von Encore wie Schatten- und Bildeffekten.
01:54
Ein wichtiger Punkt bei der Gestaltung von Menüs ist die Abfolge von Schaltflächen. Besonders wichtig ist die Schaltflächenabfolge, wenn das Menüspäter mit den Pfeiltasten einer Fernbedienung bedient werden soll.
01:54
Musik in Menüs einbinden.
02:14
Verwenden von Filmen als Menühintergrund.
03:31
Verwenden von bewegten Videoschaltflächen.
01:21

Kapitel - Fortgeschrittene Gestaltungsmöglichkeiten In diesem Kapitel beschäftigen wir uns mit weiteren fortgeschrittenen Gestaltungsmöglichkeiten, zum Beispiel mit Ersetzungsebenen und der Menübearbeitung in Adobe Photoshop.
Gesamtspieldauer: 55:05

Titel Dauer Preis
Einleitung zum Gestaltungselement Ersetzungsebene.
02:18
Verwenden von Ersetzungsebenen-Vorlagen.
03:52
Einleitung zur Menübearbeitung in Adobe Photoshop.
07:06
Erstellen eines neuen Menüs und anschließende Bearbeitung in Photoshop.
03:53
Erstellen von Menüschaltflächen in Photoshop.
07:13
Erstellen von Schaltflächen-Highlights in Photoshop.
02:48
Erste Schritte zum Erstellen eigener Highlight-Formen in Photoshop.
05:57
Wichtiger Hinweis zur Gestaltung von Highlights.
01:35
Photoshop-Formen lassen sich oft gut als Schaltflächen-Highlight verwenden.
05:29
In dieser Lektion wird kurz gezeigt, wo und wie man neue Photoshop-Formen finden kann und wie man diese anschließend in Photoshop einbindet.
02:06
Basierend auf den neu kennen gelernten Funktionen, wird hier gezeigt, wie man eigene Ersetzungsebenen erstellt.
02:03
In dieser Lektion schauen wir uns genauer an, woher Hightlights ihre Farbinformation bekommen.
04:55
Abschließend schauen wir uns hier an, wie man Videoschaltflächen in Photoshop erzeugt.
05:50

Kapitel - Hinweise zur Blu-Ray Erstellung In diesem Kapitel gibt es einige ergänzende Hinweise zur Erstellung von Blu-Rays.
Gesamtspieldauer: 18:36

Titel Dauer Preis
Einleitende Hinweise zur Erstellung von Blu-Rays.
02:00
Als Beispiel wird hier gezeigt, wie man in EDIUS eine H.264 Datei für die Verwendung in einem Encore Blu-Ray Projekt exportiert. Dabei wird im direkten Vergleich auch auf die beschleunigte Ausgabe mit Intel-Quicksync Unterstützung eingegangen.
04:52
In diesem Beispiel wird der selbe Film noch mal in einem nicht Blu-Ray kompatiblen Format exportiert.
00:51
Import des erstellten Videomaterials in Encore.
02:11
Auch Blu-Ray-Projekte lassen sich direkt in einen Ordner auf die Festplatte ausgeben.
02:35
Einfache Blu-Ray-Projekte ohne Menü lassen sich bis zu einem gewissen Grad auch wieder mit dem kostenlosen VLC-Mediaplayer testen.
02:35
Möchte man Blu-Ray Ordner mit Unterstützung aller Funktionen testen, muss man derzeit auf kommerzielle Programme zurückgreifen. In diesem Beispiel wird gezeigt, wie man Power-DVD von Cyberlink zum Testen von Blu-Ray Ordnern verwendet.
02:35
Abschließende Anmerkung zur Verwendung des geeigneten Projektformates.
00:57

Kapitel - EDIUS Marker in Encore übernehmen Bonuslektionen zur Übernahme von EDIUS Markern in Adobe Encore.
Gesamtspieldauer: 10:25

Titel Dauer Preis
Markerübernahme mit dem EDIUS Macro Generator.
06:52
Markerübernahme mit dem Encore Chapter Converter von Michael Schleider. Dieses Tool finden Sie im Programm-Ordner dieses Lernkurses.
03:33

Anmelden